Sport

Ausbildung zum/r staatlich geprüften
Sportassistenten/Sportassistentin

Du bist sportlich und hast Spaß an Bewegung?

Dann bist du hier genau richtig!

Egal, ob du gerne im Freien oder in der Halle Sport treibst, bei uns lernst du die Grundlagen für die Ausführung und Vermittlung unterschiedlichster Sportarten.
Lehrinhalte wie die Anatomie des Menschen und die Grundlagen für eine gesunde Ernährung bekommst du bei uns vermittelt.
In Sportpsychologie und Sportpädagogik lernst du, wie du
Menschen motivierst und für Sport begeistern kannst. Wenn du Dich später beruflich selbständig machen möchtest, hast
du die besten Möglichkeiten, da du die dafür notwendigen Grundlagen
wie Sportmanagment und Betriebswirtschaft erlernt hast. Zur Ausbildung gehören ebenso ein Sommercamp und ein Wintercamp (Ski alpin).
Und du hast die Gelegenheit verschiedenen Lizenzen zu erwerben, z.B. die Fitness B-Lizenz, B-Lizenz Prävention und Rehabilitation und die Fußball C-Lizenz. Im Rahmen Deiner Ausbildung findet ein Praktikum in einem berufsspezifischen Unternehmen statt. Dort kannst Du Dein erlerntes Wissen anwenden und neue berufliche Erfahrungen sammeln. Parallel zur Ausbildung kannst Du an unserer Schule das Fachabitur machen. Damit hast Du die Möglichkeit, nach der Ausbildung ein Studium an jeder Fachhochschule zu beginnen.

Bewirb dich bei uns!

Zum Bewerbungsformular

Alles noch mal zum Nachlesen:

Zum Infoblatt

Das Ausbildungssystem unserer Sportakademie

  • Die Sportausbildung an der BSA beruht auf 3 Säulen. In der Ausbildung zum staatlich geprüften Sportassistenten taucht ihr in die Materie der Sportwissenschaften ein und lernt vieles über Anatomie, Muskel- und Trainingslehre, Ernährung und medizinische Grundlagen.

    Im Fach Sportmanagement erfahrt ihr wie ihr Events plant, Marktgebiete bestimmt und wie ihr in einem Unternehmen wirtschaftet. Wir besuchen gemeinsam sportliche Großveranstaltungen wie Bundesliga-, Basketball-, und Handballspiele und beschäftigen uns danach mit der Eventplanung.

    Im Fach Sportmethodik seid ihr gefragt. Lernt wie ihr Schüler im Sportunterricht anleitet, mit Präventivgruppen Sport macht und wie ihr richtig Rehabilitationskurse führt.

    Am Ende zeigt ihr in der Komplexprüfung was ihr gelernt habt und schließt nach 2 Jahren die Ausbildung mit einem staatl. anerkannten Berufsabschluss ab.

    Außerdem könnt ihr euch während der Ausbildung zusatzqualifizieren, indem ihr unter Anleitung unserer Lehrerteams eine Facharbeit verfasst. Nach erfolgreichem bestehen dürft ihr die Berufsbezeichnung Sportökonom oder Gesundheitsmanager tragen. Und weil das noch nicht genug ist, erwerbt ihr während der Ausbildung die höchsten Lizenzen der Gesundheitsbranche!

    Unser Lehrerteam besteht aus ehemaligen Fussball-Nationalspielern und erfahrenen Mitarbeitern, die schon als Studioleiter in der Fitnessbranche, Leiter von Therapieeinrichtungen und im Kurssystem gearbeitet haben.